Home » Testberichte » Kindle Fire und iPad im Vergleich

Kindle Fire und iPad im Vergleich

Mit dem Tablet kommen Sie überall ins Internet, Sie können Fotos und Videos aufnehmen und bearbeiten und können das Tablet als eBook-Reader verwenden. Sie sind mobil und können auf Dienstreisen wichtige Aufgaben erledigen. Den Funktionsumfang Ihres Tablets können Sie mit Apps individuell erweitern, indem Sie genau die Apps auswählen, die Sie brauchen. Für welches Tablet Sie sich entscheiden, ist davon abhängig, welches Betriebssystem Sie bevorzugen. Besonders beliebt ist das Apple iPad, das mit dem Betriebssystem iOS, eigens von Apple entwickelt, ausgestattet ist. Andere Tablets sind mit dem Betriebssystem Android ausgestattet, das eine echte Konkurrenz zu den Apple-Produkten darstellt. Ein Tablet mit Android ist das neue Kindle Fire, das exklusiv vom Online-Versand Amazon herausgebracht wurde.

Ähnlich und doch verschieden

Das neue Kindle Fire kann sich durchaus mit Apples iPad messen, das inzwischen in der dritten Generation erhältlich ist. Das Kindle Fire ist mit Bildschirmgrößen von 7 Zoll oder 8,9 Zoll erhältlich, der Bildschirm des iPad 3 ist geringfügig größer als der des Kindle-Modells mit 8,9 Zoll. Das Kindle Fire verfügt ebenso wie das iPad 3 über einen Dual-Core-Prozessor, beim Kindle Fire beträgt die Taktung 1,2 GHz. Während das Kindle Fire mit dem Bildschirm der Größe von 7 Zoll eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln hat, ist die Auflösung des iPad 3 mit 2.048 x 1.536 Pixeln deutlich höher. Das Kindle Fire mit dem Bildschirm von 8,9 Zoll bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Das Kindle Fire mit dem Bildschirm von 7 Zoll ist nur mit einem Speicherplatz der Größe von 16 GB erhältlich, das etwas größere Modell bekommen Sie mit Speicherplätzen von 16 GB und 32 GB, während Sie das iPad 3 mit Speicherplätzen von 16 GB, 32 GB und 64 GB kaufen können.

Beide Geräte sehr empfehlenswert

Möchten Sie mit dem neuen Kindle Tablet lesen und surfen, so sind Sie gut bedient, denn die Auflösung bietet ein gutes Bild.

Das Kindle Fire und das iPad 3 sind mit Schnittstellen für HDMI, Bluetooth und WLAN ausgestattet. Das iPad 3 verfügt zwar über LTE, allerdings ist dieser neue Standard in Deutschland nicht nutzbar. Das Kindle Fire ist hingegen in der Version 4D mit LTE ausgestattet, das auch in Deutschland genutzt werden kann. Diese besonders hochwertige Version erhalten Sie wahlweise mit einem Speicherplatz von 64 GB.

Titelbild © Amazon.de

Kommentar zu "Kindle Fire und iPad im Vergleich" schreiben

© 2009-2017 justpad.net · Kontakt · Impressum
Du liest gerade: Kindle Fire und iPad im Vergleich