Home » News » Die Messe Highlights des Mobil World Congress 2014

Die Messe Highlights des Mobil World Congress 2014

Mobile World Congress 2014Der Mobile World Congress ist bei Weitem nicht mehr nur eine “Handymesse”. Das Angebot wird immer größer und schon im Vorfeld werden die ersten Geheimnisse ausgeplaudert. Samsung war ein Anbieter, der schon lange vorher im Interesse der Medien stand und viel Anlass für Gerüchte lieferte. Aber nicht nur von dort gibt es Neues und Interessantes.

Die Neuheiten des Mobil World Congress 2014 im Überblick

Neue Handys, Smartphones und Phablets wurden von den vielen wichtigen Herstellern beim Mobile World Congress 2014 präsentiert. Schaut man sich um, dann bekommt man allerdings schnell den Eindruck, dass bei Prozessoren und Displayauflösung das Maximum nunmehr erreicht ist. Das Besondere am jeweiligen Gerät wird jetzt mehr hervorgehoben. Die neuen Flaggschiffe von Sony oder Samsung sind gegenüber den Vorgängermodellen aus technischer Sicht nur minimal aufgepeppt. Dafür werden aber kleine Extras angeboten. So wird das S5 damit beworben, dass es jetzt wasser- und staubgeschützt ist. Das ist zwar praktisch aber nicht spektakulär. Wasserdicht wie verschiedene andere Modelle ist es aber nicht. Als Spielerei beim Galaxy S5 könnten man dann auch den Fingerabdrucksensor und den Pulsmesser bezeichnen. Mit den passenden Apps könnte dabei aber noch Potenzial freigesetzt werden. Gesundheit scheint ein Thema bei den Herstellern zu sein. Samsung präsentierte neben dem S5 auch ein Fitnessarmband mit dem Namen “Gear Fit”.

Sony bleibt da natürlich nicht mit zurück und zeigt ebenfalls ein Fitnessarmband auf dem Congress. Mehr Aufmerksamkeit konnte allerdings das High-End-Smartphone auf sich ziehen, das die Japaner mitgebracht hatten. Mit dem Xperia Z2 zieht der Hersteller in vielen Bereichen wieder mit der Konkurrenz gleich. Hochwertige Kopfhörer, mit eingebautem Mikrofon gehören ebenfalls dazu. Daneben war auch das 10-Zoll-Tablet Xperia Z2 zu bewundern. Der Farbraum wurde erweitert und soll 30 Prozent mehr als sRGB bieten.

Nokia kommt mit drei neuen Modellen auf die Messe

Auch Nokia hatte auf dem Congress einige Neuigkeiten im Gespräch. Gleich drei Einsteiger-Smartphones mit verändertem Androidsystem wurden vorgestellt. Damit wird die Lücke geschlossen zwischen der Lumia- und der Asha-Familie. Auch wenn es nicht immer gelang, hat Nokia versucht, einige Dienste von Google durch entsprechende von Microsoft zu ersetzen, um dem Unternehmen zu imponieren.
HTC steckt nach wie vor in der Krise. Man erhofft sich, dass durch den Congress wieder Neukunden gewonnen werden können. Der taiwanische Hersteller hat zwei Mittelklasse Smartphones mitgebracht aus der Desire-Serie mit LTE. Konkurrent LG konzentriert sich ebenfalls auf günstige Geräte und vor allem die lang ersehnte Miniausgabe vom G2. Letztere hat mit dem bisherigen Spitzenmodell allerdings sehr wenig gemeinsam. Das G Pro 2, als neues High-End-Phablet, hat das südkoreanische Unternehmen bereits vor dem Mobile World Congress der Öffentlichkeit präsentiert.

Jenseits des Mainstreams

Auch jenseits des Mainstreams der Hersteller gab es einige interessante und neue Geräte zu entdecken. Eines der auffälligsten Geräte war das Yotaphone 2. Auf der Vorderseite erwartet den User ein AMOLED Display, auf der Rückseite erstaunt einen ein E-Ink-Display, das uns den E-Book-Reader immer dabei haben lässt. Yota hat nicht nur das Design des Vorgängermodells verbessert, sondern auch die Technik auf den neusten Stand gebracht.

Mit emporiaSMART kommt ein Seniorentelefon auf Adroid 4.3 Basis auf den Markt. Nur 5,5 Millimeter dicke hat das Gionee Elife S5.5 und dist dasmit der dünnste Smartphone auf dem Markt. Abhörsicher und NSA imun ist das Blackphone. Für 630 US-Dollar recht teuer, bietet aber eine Hardware der Oberklasse, bei der keine Wünsche offen bleiben.

Natürlich durften auf dem Congress auch Achtkern-Prozessoren nicht fehlen. Dazu zählen das One Touch Idol X+ von Alcatal und das Wiko Highway. Das Huawei Ascend G750 ist zwar auch mit acht Kernen besetzt, ist aber langsamer als die anderen beiden Modelle. Trotzdem bleibt es das schnellste Smartphone, das zwei SIM-Schächte zu bieten hat.

Kommentar zu "Die Messe Highlights des Mobil World Congress 2014" schreiben

© 2009-2017 justpad.net · Kontakt · Impressum
Du liest gerade: Die Messe Highlights des Mobil World Congress 2014